9 Ekim 2012 Salı

Im Spiegel der Zeit


Prada
Es gibt irgendwelche Muster und es gibt die Kollektion von Miuccia Prada für Prada. Was die Dame schneidert und macht wird schon morgen mannigfach kopiert. Diese Muster werden Ihnen also bald überall begegnen und sicher nicht immer nur auf Pradastücken. Wir aber sind Fans von Originalen und plädieren: wenn schon Muster, dann bitte Prada!


Burberry Prorsum

Steppjacken sehen immer nach Landadel aus. Ist das schlimm? Nein. Aber denken Sie dran: Adel verpflichtet, also feilen Sie an Ihren Manieren.
















Ermenegildo Zegna

Tierliebhaber Augen zu: Wir tragen Lamm diesen Winter, politisch leider nicht so anerkannt, dafür schön warmweich. Und manchmal muss man halt anecken.
















Maison Martin Margiela

Jeans zu Jeans ist ein Worker-Look-Klassiker: Geht aber auch chic wie hier bei Maison Martin Margiela.

















Gucci

Der Military-Trend ist fast kein Trend mehr, weil er eigentlich in jeder Saison irgendwo zu finden ist wie hier bei Gucci.
















Hermès

Für Samt braucht man knallharte Haltung. Kuscheliger Stoff verlangt immer nach harten Männer, die dürfen alles. Also ruhig wie hier bei Hermès mit Vollbart tragen. Das hilft.















Dolce & Gabbana

Ein Schuss Exzentrik kann niemand schaden: besticktes Samtsakko bei Dolce & Gabbana

















HUGO

Unschön ist, wenn man in der Körpermitte breiter wird: Ausnahme ist dieser Gürtel von HUGO

















Dior Homme

Designer Kris van Assche legt uns bei Dior Homme einen langen Mantel ans Herz - am besten noch als Doppelreiher. Für alle großen Jungs, jedoch nichts für kleine Männer.