10 Ocak 2013 Perşembe

Von 15. bis 18. Januar 2013 wird in der Hauptstadt die Mode für Herbst/Winter 2013/2014 gezeigt.


Vom 15. bis 18. Januar 2013 wird Berlin wieder zum Hotspot der deutschen Modeszene und lockt mit über 50 Kollektionen für Herbst/Winter 2013/2014. Die Besucher der Modewoche erwarten Präsentationen von Labels wie Laurèl, Hugo Boss, Schumacher, Dimitri, Rena Lange, Perret Schaad, Augustin Teboul, Lala Berlin, Michael Sontag und und und. 
Den Auftakt macht am Dienstag das Label Hien Le - eine echte Überraschung, nachdem die Fashion Week zuletzt wiederholt von Escada Sport eröffnet wurde. Danach freuen sich geladene Gäste auf einen Modemarathon im halbstündlichen Takt. Zeitgleich finden überdies wichtige Modemessen statt, so laden unter anderem Premium Exhibitions, die Streetwear-Messe Bread & Butter sowie Capsule Fachbesucher und Modeinteressierte ein. Dieses Jahr kommt zum ersten Mal noch die Panorama-Berlin-Messe hinzu, die mit umsatzstarke Marken die Lücke zwischen Designerlabels, junger Avantgarde und Sports- und Streetwear-Marken schließen will.
Die halbjährliche Berlin Fashion Week gilt inzwischen nicht nur als zentrale Bühne für die deutsche Mode, sondern auch als bedeutendes Medienereignis. So wird die deutsche Modewoche von zahlreichen Events begleitet, etwa der Michalsky Stylenight, die nicht nur modisch, sondern auch in Sachen Musik und Glam-Faktor einiges zu bieten hat. Weitere Veranstaltungen, Empfänge und Aftershow-Partys runden die Modewoche ab. myself ist für Sie live dabei und berichtet über die spannendsten Designer, die schönsten Kollektionen, die neuesten Beauty-Trends und die beneidenswertesten Street-Styles der Berlin Fashion Week.